This site uses a module created by best online poker sites.

Warburg richtet Wirtschaftssymposium aus

Drucken
Erstellt am Freitag, 04. September 2015

Hansestadt ist zum zweiten Mal Gastgeber

Warburg. Auf der internationalen Landkarte der Verfahrenstechnik ist Warburg ein wichtiger Standort. Die Anlagen der Warburger Unternehmen PRG und Stelzer werden in der ganzen Welt als hochwertige und leistungsfähige Maschinen geschätzt.

"Warburg ist ein Zentrum der Branche und der richtige Ort, um mit namhaften Experten aus Wissenschaft und Praxis über Entwicklungen und Trends zu diskutieren", sagt Rainer Barnekow, Professor für Verfahrenstechnik an der Hochschule OWL und Vorsitzender der Bezirksgruppe Hochstift des Vereins Deutscher Ingenieure. Zum zweiten Mal organisiert Barnekow im Auftrag des VDI-Bezirksvereins OWL diese "Warburger Symposium" getaufte Fachveranstaltung.

Das Symposium hat "Moderne Rühr- und Dispersionsverfahren in der Lebensmitteltechnik" zum Thema. Es findet von Mittwoch 23. bis Donnerstag, 24. September, im Warburger Pädagogischen Zentrum statt und es werden rund 100 Fachvertreter aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland erwartet. "Wir sind sehr froh, dieses Branchentreffen in unserer Stadt zu wissen, denn es trägt dazu bei, die Hansestadt Warburg als einen Ort mit interessanten und hoch spezialisierten Berufsmöglichkeiten bekannt zu machen", sagt Bürgermeister Michael Stickeln.

Das Vermischen, Vermengen und Vereinigen von Flüssigkeiten ist ein zentraler Vorgang. Ob Brause, Creme, Pudding, Marinade, Margarine, Majonäse, Fruchtfüllung, Dressing, Hustensaft, Lippenstift oder Parfüm, immer geht es auch um Rührtechnik. Häufig sind dabei die Produkte aus Warburg im Spiel. "Ziel des Symposiums ist es, einen aktuellen Überblick über die modernen Rührtechnologien in der Lebensmittelindustrie zu geben, aber auch eine Hilfestellung beim Lösen von typischen Problemen zu bieten", erläutert Barnekow. Kooperationspartner des Symposiums sind unter anderem die beiden Warburger Rührtechnik-Unternehmen PRG und Stelzer. "Dieses Symposiums ist eine gute Gelegenheit, über den Tellerrand hinaus zu blicken, und Erfahrungen auszutauschen", sagt PRG-Geschäftsführer Frank Dierkes.

Das 1981 gegründete Unternehmen an der Anton-Böhlen-Straße beschäftigt aktuell 105 Mitarbeiter. Bereits 1946 wurde die Firma "Erwin Stelzer Rührtechnik" gegründet. Während PRG bis heute eigenständig geblieben ist, hat Stelzer verschiedene Eigentümerwechsel erlebt. 1985 wurde Stelzer von der Westfalia Separator AG übernommen. 1998 erfolgte der Verkauf an die finnische Vaahto-Group. Gerade gestern soll der bisherige Eigentümer Vaahto von dem finnischen Konzern UU-Technic übernommen worden sein. Der Betrieb Stelzer beschäftigt an seinem Standort am Speckgraben im Warburger Industriegebiet West 65 Mitarbeiter. Beide Betriebe generieren ihre Umsätze vor allem durch die Exportwirtschaft.

[Quelle: www.NW.de - Neue Westfälische, Autor Burkhard Battran]

Copyright © 2017 PRGmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Wednesday the 28th. Affiliate Marketing - J!T