Selbstansaugendes ATEX Hochdruck-Magnetrührwerk

Selbstansaugendes ATEX Hochdruck-Magnetrührwerk

Wir beraten Sie gerne
+49 (0) 5641 9006 – 0
info@prg-gmbh.de

Selbstansaugende ATEX Hochdruck-Magnetrührwerke: Absolute Sicherheit für sensible Rührprozesse

 

Sensible Prozesse, wie der Eintrag hochreaktiver Gase im Druckbehälter, stellen höchste Anforderungen an die Sicherheit der rührtechnischen Anlagen. Anforderungen, die unser selbstansaugendes Hochdruck-Magnetrührwerk für den Obeneinbau gleich mehrfach erfüllt: Dank des hermetisch geschlossenen Systems ist ein Gasaustritt praktisch ausgeschlossen.

Gleichzeitig garantiert die von uns entwickelte trockenlaufende Hybridlagerung höchste Stabilität im Rührprozess, während die Entstehung von Reibungshitze durch den Einsatz hochwertiger Keramik-Komponenten mit ATEX-Zertifizierung minimiert werden kann.

Anwendungsbereiche

PROZESSE
Begasen, Dispergieren, Suspendieren, Hochdruckprozesse
VISKOSITÄTSBEREICH
1 mPas bis 150 mPas
RÜHRVOLUMEN
5 l bis 1.000 l
ANWENDUNGSBEREICHE
Pharmaindustrie und Chemie

Besondere Merkmale

  • Hermetisch geschlossenes System
  • CIP- und SIP-Reinigung
  • Trockenlaufende Hybridlagerung

Technische Features

Zeugnisse
FDA, EG 1935, 3.1, GMP-konform, EHEDG-konform, ATEX
DICHTUNGSSYSTEM
Hermetisch geschlossen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die oben genannten Faktoren machen das selbstansaugende Hochdruck-Magnetrührwerk von PRG zur ersten Wahl für eine Vielzahl anspruchsvoller Verfahren in der Chemie- und Pharmaindustrie – vom Begasen und Suspendieren über Dispergierungen bis hin zu Hochdruckprozessen. Dabei sind auch durch einen weiten Temperaturbereich von -35 bis 180 °C unterschiedlichste Prozessvarianten denkbar. Wie alle Rührwerke von PRG, wird auch unser selbstansaugendes Hochdruck-Magnetrührwerk exakt auf Ihre Prozessparamter abgestimmt und nach höchsten Qualitätsstandards gefertigt.